Presse - Auszeichnungen

18.01.2017

Wissenschaftsbuch des Jahres für "Die Erfindung des Menschen. Wie wir die Evolution überlisten"


Das Wissenschaftsbuch des Jahres - Kategorie Medizin/Biologie geht an Renée Schroeder und Co-Autorin Ursel Nendzig für "Die Erfindung des Menschen. Wie wir die Evolution überlisten".


Vor 70.000 Jahren war der Mensch zum ersten Mal in der Lage, etwas zu denken, was es nicht gibt: Es ist die Geburtsstunde der menschlichen Kultur. Heute steht der Mensch kurz vor seiner größten Erfindung: sich selbst. Renée Schroeder blickt auf die kurze Zeit, die der Mensch bisher gelebt hat, macht einen Ausflug in die Genetik und ruft eine neue Aufklärung aus. Schroeder ist Universitätsprofessorin der Max F. Perutz Laboratories, einem Joint Venture der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien. Mit der Journalistin Nendzig gewinnt sie nun schon zum zweiten Mal den Preis.



http://residenzverlag.com...



captcha


drucken
.:.Liceor (CZ)
Impressum Presse Aktualitäten